Neue Pläne verunsichern die TV-Landschaft

KINDENHEIM. Ein eigener Fernsehsender für ein Dorf mit gerade einmal knapp über 1.000 Einwohner? Ja, Sie haben richtig gehört: Die ersten Sendemasten werden bereits auf Kindenheimer Gemarkung errichtet. Dabei handelt es sich um Antennenanlagen des neuen Fernsehsenders „TV Kindenheim“.

Ganz schön funky: Die neue Sendeanlage

Ganz schön funky: Die neue Sendeanlage

Es wird eine neue Technik dabei zum Einsatz kommen, bei der drei sogenannte Querantennen im Rotationsprinzip senden. Dies führe dazu, dass das Signal gleichmäßig verteilt werde, teilte gestern ein Sprecher mit. Eine Gruppe Kindenheimer Forscher habe das System entwickelt. „Wir haben die besten Denker von ganz Kindenheim zusammengetrommelt“, hieß es.

Der Sender „TV Kindenheim“, welcher seit 1920 mehrere Versuche startete, einen Markt für Lokalfernsehen zu etablieren, scheiterte immer an der fehlenden Technik, wurde dem Schorlekurier mitgeteilt. „Leider waren bisher die Betriebsmannschaften sportlich erfolgreicher als geschäftlich“, sagte ein Mitarbeiter, der lieber unbekannt bleiben möchte, augenzwinkernd.

Die Kindenheimer Bevölkerung zeigt sich optimistisch. Ein Anwohner sagte: „Na, das ist doch mal was! Da können alle wichtigen Veranstaltungen in Kindenheim live übertragen werden: Die Keeskuchewanderung, die Wahl der Miss Keeskuche, der Kerweumzug mit der Miss Keeskuche in einer Kutsche, sagte ich schon Keeskuchewanderung?“ Auch große Showformate sollen laut TV Kindenheim übertragen werden. Beispielweise sei, um sich der Fernsehlandschaft anzupassen, die Kochshow „Die Keeskucheschlacht“ geplant. Weitere Sendungen seien: „Das perfekte Keeskuche-Dinner“, für Kinder „Die Sendung mit dem Keeskuche“, als Film-Highlight „American Pie – Keeskuche-Edition“ und im Nachtprogramm „Two Girls, One Keeskuche“. Erfolgreiche Formate, die auch in Kindenheim eine Chance haben können.

Mehr
Rock am Ring zieht um
BOCKENHEIM. Das Kult-Festival "Rock am Ring" muss trotz des Nürburgring-Aus nicht seinen Namen ändern. Laut Aussagen des Konzertveranstalters Marek Lieberberg… ∞
Gewerkschaft der Wingertsschützen verärgert über frühen Herbst
BOCKENHEIM. Sehr zum Leide der ortsansässigen Wingertsschützen ist die Reife der Trauben schon sehr weit voran geschritten. Die ersten Mitarbeiter… ∞
Neue Pläne verunsichern die TV-Landschaft
KINDENHEIM. Ein eigener Fernsehsender für ein Dorf mit gerade einmal knapp über 1.000 Einwohner? Ja, Sie haben richtig gehört: Die… ∞
Werbung




Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Schreiben Sie uns unter redaktion@schorlekurier.de!