Explosion bei der Südzucker

NEUOFFSTEIN. Bei einer Explosion im Südzucker-Werk Offstein wurden über Nacht mehrere Tonnen Puderzucker in die Luft geschleudert. Der feine Zuckerstaub verteilte sich im Umland und setzte sich in Weinbergen, aber auch auf Dächern und Straßen ab.

Das Puderzucker-Chaos vom Bockenheimer Berg aus

Das Puderzucker-Chaos vom Bockenheimer Berg aus

Auch die Feuerwehr konnte nichts dagegen unternehmen. Der Puderzucker flog tonnenweise durch den großen Schornstein in die Atmosphäre und regnete einige Stunden danach wieder ab. Sämtliche Wege und Straßen im Umkreis von mehreren zehn Kilometern sind betroffen. Fälschlicherweise wurde der Puderzucker von einigen Anwohnern für Schnee gehalten, doch Zweifel kam schon beim Blick auf das Thermometer auf. Wie lange es noch dauert, bis die süße Pulverschicht beseitigt wird, ist noch ungewiss.

Laut Schorlekurier-Informationen sollen Mitarbeiter der Fabrik wichtige Sicherheitsvorschriften nicht beachtet haben und so die Explosion herbeigeführt haben. Man wollte die Zuckermühle schneller laufen lassen als erlaubt um dem Weihnachtsplätzchengeschäft mit frischem Puderzucker ein wenig entgegen zu kommen. Durch die schnelle Drehung ist Hitze entstanden, die den feinen Zuckerstaub entzündet hat. Die Explosion führte darauf zu Schäden in der Sicherheitswand, welche direkt neben dem Schornstein gelegen ist. Das Austreten den weißen Zuckernebels konnte nicht mehr verhindert werden.

Mehr
Rock am Ring zieht um
BOCKENHEIM. Das Kult-Festival "Rock am Ring" muss trotz des Nürburgring-Aus nicht seinen Namen ändern. Laut Aussagen des Konzertveranstalters Marek Lieberberg… ∞
Amerikanischer Getränkehersteller kauft Marke eines pfälzischen Weinguts
BOCKENHEIM / ATLANTA. Einer der größten Deals der Weinbaugeschichte hat sich wohl in den letzten Tagen ereignet: Die Marke "Vini"… ∞
Explosion bei der Südzucker
NEUOFFSTEIN. Bei einer Explosion im Südzucker-Werk Offstein wurden über Nacht mehrere Tonnen Puderzucker in die Luft geschleudert. Der feine Zuckerstaub verteilte sich… ∞
Werbung




Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Schreiben Sie uns unter redaktion@schorlekurier.de!